27.05.2021, Ellen Wagner und Anne Rist

Gestern hatten wir unser Vorbereitungs-Webinar für den W4F. Dabei konnten wir uns als Gruppe das erste Mal sehen und den aktuellen Stand in der Klimaforschung kennenlernen. Das Highlight stellte der Vortrag unseres Gastes dar - Lavetanalagi Seru von der Alliance for Future Generations aus Fidschi.

In einer sehr eindrücklichen Präsentation erklärte er uns, wie sich die Klimakrise auf zahlreiche Menschenrechte in Fidschi auswirkt. Ein Großteil der Weltbevölkerung lebt in Küstennähe und ist deshalb überproportional von der Klimakrise und dem daraus folgendem Anstieg des Meeresspiegels betroffen. Besonders Inselstaaten wie Fidschi, die deutlich unter 0,01% der globalen Treibhausgase emittierenen, bekommen jetzt schon die dramatischen Auswirkungen des Klimawandels zu spüren. Der Meeresspiegel um die Inselgruppe Fidschi steigt an und Extremwetter werden nicht nur häufiger, sondern auch immer extremer.

Eine direkte Folge des Anstieges des Meeresspiegels in Fidschi ist, dass immer Menschen und sogar ganze Dörfer umgesiedelt werden müssen und daher gezwungen werden ihre Heimat zu verlassen, berichtet Lavetanalagi. Besonders die Indigene Bevölkerung in Fidschi verspürt eine sehr starke Verbundenheit mit ihrem Land. Diese sogenannten „climate relocations“ sind deshalb nicht nur sehr teuer, sondern haben auch schwere emotionale und kulturelle Kosten. Des Weiteren werden laut Lavetanalagi Ungleichheiten durch die Klimakrise verstärkt. Minderheiten, wie Mitglieder der LGBT+ Gemeinde, welche ohnehin schon marginalisiert sind, sind auch die Gruppe an Menschen, die oftmals für Klimadesaster verantwortlich gemacht werden. Lavetanalagi Seru ruft alle dazu auf jetzt zu handeln, Druck auf die Politik und Wirtschaft auszuüben und verantwortungsvoller zu konsumieren, um noch schlimmere Folgen der Klimakrise zu verhindern.

Warum wir den „Walk for the Future – Klima“ durchführen? Das ist der Grund. In Deutschland häufen sich Wetterextreme auch, aber sie sind noch bei Weitem nicht so dramatisch wie auf der Inselgruppe im Pazifik. Wir sind mitverantwortlich, dass das Leben auf Fidschi möglich bleibt. Wir müssen jetzt handeln, uns weiterbilden und Druck machen. Mit dieser Motivation im Gepäck starten wir deshalb am Dienstag unsere Wanderung für den Klimaschutz.

 

Werde Teil
unserer Mission....

Laufe mit uns für zukünftige Generationen!