Themenfokus „Sektorkopplung Energie und Verkehr “

 

Es wurden bereits viele Einzelmaßnahmen entwickelt, um Industrie, Verkehr und die Versorgung mit Elektrizität und Wärme klimafreundlicher zu gestalten. Besser als eine rein sektorenbezogene Herangehensweise ist jedoch ein holistisches Konzept, das die Handlungsfelder miteinander verbindet (Sektorkopplung). Ein Beispiel: Die Verkehrswende hin zur E-Mobilität ist dann am sinnvollsten, wenn regenerativ erzeugter Strom als Antrieb verwendet wird. Bei der Betankung mit Kohlestrom würde lediglich der Sektor, in dem die Emissionen anfallen, verschoben werden.

 

Referent*innen:

•    Silvia Bender (Staatssekretärin im Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz)
•    Franziska Sperfeld (Stellv. Landesvorsitzende BUND Brandenburg, Themengebiet Verkehr)
•    Prof. Dr. Ortwin Renn (Wissenschaftlicher Direktor des IASS)
•    Bernd Rubelt (Beigeordneter Geschäftsbereich Stadtentwicklung, Bauen, Wirtschaft und Umwelt; Rathaus Potsdam)

 

Ort: Kutschstall, Am Neuen Markt 9A, 14467 Potsdam


Uhrzeit: 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr

 

Hier geht es zur Anmeldung.

Werde Teil
unserer Mission....

Laufe mit uns für zukünftige Generationen!